smartFoodTechnologyOWL - TH OWL

smartFoodTechnologyOWL wird durch Landesmittel zusätzlich gefördert

Aktuelles

Die Initiative smartFoodTechnologyOWL erhält im Rahmen der durch das BMBF geförderten Intensivierungsphase des FH-Impuls Programmes zusätzlich 280.000€ aus dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW).

Mit einer Förderung von 70.000€ pro Jahr für die Dauer von 4 Jahren unterstützt das MKW damit den weiteren Ausbau der Partnerschaft im Rahmen von Netzwerk- und Marketingaktivitäten. Darüber hinaus wird ein Teil des Geldes voraussichtlich als sonstige Drittmittel direkt den Impulsprojekten zu Gute kommen.

„Mit Hilfe dieser Förderung aus dem MKW können wir unser Netzwerk noch besser aufstellen und zusätzliche Serviceleistungen etablieren. Davon profitieren alle Partner,“ sagt Nele Jantz aus der Geschäftsstelle smartFoodTechnologyOWL. Dies ist bereits die zweite Förderung dieser Höhe aus dem MKW, die die Initiative erhält.
Bereits in den Jahren 2016 bis 2020 hat das MKW die Partnerschaft unterstützt. „Die Gelder haben dazu beigetragen, der Partnerschaft in der Aufbauphase ein physisches Zuhause im CIIT zu geben und damit Vernetzung und Koordination zu stärken. Mit einem Gesellschaftsforschungsprojekt konnten wir außerdem einen neuen Blick auf die Herausforderungen, Risiken und Chancen der zunehmenden Digitalisierung für die Unternehmen werfen, um hier noch besser zu unterstützen“ so Manuel Zimmer aus der Geschäftsstelle smartFoodTechnologyOWL. An diese Aktivitäten soll nun in der Intensivierungsphase angeknüpft werden.
Ein Meilenstein für die Geschäftsstelle wird in der Intensivierungsphase der Umzug in die Smart FOODFACTORY  sein, der voraussichtlich Ende 2022 ansteht.


Right panel

Clicking outside this panel wont close it because clickClose = false